DynMetrics ist ein markerlos arbeitendes und kostengünstiges System zur Bestimmung und Analyse standardisierter Gangparameter von Patienten. Das kontaktlose Verfahren unterstützt das medizinische Fachpersonal (Arzt, Physio­therapeut) in der Planung und Evaluation einer individuell abgestimmten Rehabilitation nach operativen Eingriffen.

Mobiles
System

Durch eine kompakte Bau­weise lassen sich die Sen­soren auf Stativen mon­tieren. Durch das Hinzu­fügen weiterer Sen­soren kann die Mess­strecke nahezu beliebig erweitert werden.

Einfache
Kalibrierung

Die Messeinrichtung kann in weniger als einer Stunde auf­gebaut und kalibriert werden.

Kontaktloses
Verfahren

Eine Vorbereitung des Patienten ist nicht erfor­der­lich. Zusätzliche hygien­ische Auf­wendungen fallen nicht an.

Schneller
Messvorgang

Der Messvorgang dauert hierbei weniger als fünf Minu­ten pro Patient. Die Benutz­ung von Unterarm­geh­hilfen während der Mes­sung wird unterstützt.

DynMetrics

Die Beurteilung der Wirksamkeit von Reha-Maßnahmen im Bereich der Orthopädie erfolgt heute weitgehend durch den behandelnden Arzt. Zusätzlich kann ein Assessment im Rahmen einer qualitäts­sichernden Erhebung seitens der Reha-Einrichtung oder als Grundlage für die Zuteilung weiterer Reha-Maßnahmen, die einen bestimmten Gesund­heits­zustand (z.B. Gehfähigkeit) sicherstellen sollen, erfolgen. Die Verfügbarkeit von validen quantitativen Daten und darauf basierenden Analysen ist geeignet, Beurteilungen zu objektivieren, Therapiemaß­nahmen zu indivi­dualisieren sowie evidenz­basierte Therapie­standards zu etablieren.

Ganganalyse

DynMetrics führt eine Ganganalyse durch und ermittelt räumlich-zeitliche Parameter (u.a. Gehgeschwindigkeit, Schrittweite und Kadenz) der Bewegung des Patienten. Durch mehrere Messungen während physio­therapeutisch­er Maßnahmen in der Rehabilitation kann der Hei­lungs­prozess objektiv quantifiziert werden.

Innovation

DynMetrics wurde im Rahmen eines For­schungsprojektes entwickelt und liefert Daten zu einer Vielzahl von Bewegungsparametern (Schrittweite, Geschwindigkeit, laterale Ver­schiebung,…) auf Basis von 3D-Orts­koordinaten der relevanten Gelenkpunkte unter Verwendung eines segmentierten Körpermodells. Die Analyse­komponente ermittelt die einzelnen Gangphasen.

Entscheidungsunterstützung

DynMetrics ist ein sensorbasiertes System zur Ent­scheidungsunterstützung bei der objektiven Beurteilung des Patientenzustands in Bezug auf die erfassten Gang- und Bewegungsparameter. Daten aus Assessment-Verfahren basierend auf Fragebögen (Staffelstein, Harris Hip Score, Lequesne, …) können so komplementiert werden, um Behandlungsergebnisse zu präzisieren und zu dokumentieren. Es werden zu einem frühen Zeitpunkt Prognosen im Hinblick auf den Behandlungserfolg ermöglicht, und es können zielgerecht Änderungen am Reha-Ablauf vorge­nommen werden.

Publikationen und Informationen

Effiziente Methode zur Bestimmung der medio-lateralen Schwankung mittels einer kontaktlosen Bewegungs­analyse zur Qualitäts­sicherung in der orthopädischen Rehabilitation; 62. Jahrestagung GMDS, Sep. 18-20, 2017, Oldenburg.

Efficient techniques for gait-analysis: comparing marker-less and IMU-based tracking systems for monitoring rehabilitation processes; European Medical and Biological Engineering Confe­rence (EMBEC 2017), Jun. 11-15, 2017, Tampere, Finnland.

Scalable Distributed Sensor Network for Contact-less Gait Analysis - A Marker-less, Sensor-based System for Steering Rehabilitation Measures; 9th Conference on Biomedical Electronics and Devices (BIODEVICES 2016), Feb. 21-23, 2016, Rome, Italy.

A Mobile Sensor System for Gait Analysis supporting the Assessment of Rehabilitation Measure; 6th Conference on Bioinformatics, Computational Biology, and Health Informatics (ACM-BCB 2015), Sep. 09-12, 2015, Atlanta, USA.